Startseite
Aktuelles
Rückblicke
Historie

Der Verein
Alarmierungen
Was Sie tun können
Aus- und Fortbildung
Galerie
Einsatzstatistiken
Intern

Aktuelles rund um die SiN

Auf dieser Seite stellen wir für Sie Informationen über Termine, Aktionen und interessante Themen zusammen. Mehr aus dem Vereinsleben der vergangenen Jahre finden Sie auf der Seite Rückblicke. Themen unserer Fortbildungen sind unter SiN-Aktiv aufgeführt.

Wenn Sie erfahren möchten, wie sich die SiN im Kreis Groß-Gerau von einer Idee zu einer Institution gewandelt hat, können Sie sich die Historie der SiN durchlesen.

 

10.09.2018: Besuch bei Christoph 77

Im Rahmen der SiN-Aktiv-Fortbildungen besuchten rund 15 Ehrenamtliche der SiN den Standort des Rettungshubschraubers Christoph 77. Der Standort im Mainzer Uniklinikum verfügt über einen der größten Dachlandeplätze in Deutschland- immerhin 21 Meter über dem Boden.

Der vom ADAC betriebene Hubschrauber vom Typ Airbus Helicopters H145 startet mit einem Piloten vom ADAC und einem Notarzt sowie einem Rettungsassistenten in die Einsätze. Im Jahr 2017 wurden über 1300 Einsätze geflogen. Gerade wenn im ländlichen Gebiet die Anfahrt eines Rettungswagens zu lange dauern würde, kommt Christoph77 zum Einsatz.

Die Rückkehr aus einem Einsatz konnten die SiNnler live verfolgen, denn der Hubschrauber kehrte unmittelbar vor der Führung zurück. Danach konnten wir mit Christoph77 quasi auf Tuchfühlung gehen. Im Hangar erfuhren wir dann mehr über die Abläufe der Einsätze und Erlebnisse der Besatzung. Auch wie man sich im Einsatz zu verhalten hat, wenn man sich dem Hubschrauber nähert, wurde besprochen.

Wie so oft bei der SiN war es eine außergewöhnliche Art der Fortbildung. Die SiN möchte sich sehr herzlich bei der Station von Christoph77 für den spannenden und informativen Abend bedanken.

02.07.2018: Danke an ALLERGAN Weiterstadt

Die SiN betreut Menschen unabhängig von Religionszugehörigkeit, Herkunft oder Hautfarbe. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind auch ausgebildet, Besonderheiten bezüglich religiöser Hintergründe zu beachten. Beispielsweise ist es bei Familien mit muslimischen Hintergrund üblich, bei Betreten einer Wohnung die Schuhe auszuziehen. Für Angehörige der Rettungsdienste ist dies schwierig, da diese offiziell im Einsatz sind und entsprechend gekleidet und ausgerüstet sind.

Von der Firma ALLERGAN in Weiterstadt wurden der SiN nun Überschuhe zur Verfügung gestellt, womit das Problem gelöst ist.

Gerade bei der Betreuung von Menschen in Krisensituationen sind solche kleinen Gesten sehr wichtig und werden von den Betroffenen durchaus zur Kenntniss genommen.

ALLERGAN ist ein 1984 gegründetes Pharmaunternehmen mit Sitz in Nordirland. Weitere Niederlassungen gibt es in rund 100 Ländern.  In Weiterstadt ist der deutsche Produktionsstandort. Seit 1978 werden am Standort, damals als Röhm Pharma bekannt, pharmazeutische Produkte hergestellt. Es werden Tabletten für die USA, England und Kanada hergestellt und außerdem Tabletten verpackt und in über 50 Länder geliefert.

Das Bild zeigt den Leiter der Niederlassung Thorsten Weber, den Vorsitzenden der SiN Jörg Brummer und Uwe Neumann bei der Übergabe eines Dankschreibens an ALLERGAN. Für die Unterstützung bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit bedankt sich die SiN sehr herzlich.

12.03.2018: Jahresmitgliederversammlung der SiN

Eine umfangreiche Agenda stand für die diesjährige Versammlung an, die wie gewohnt in der evangelischen Kirchengemeinde Süd stattfand. Der 1. Vorsitzende, Jörg Brummer, begrüßte neben den Anwesenden aktiven und passiven Mitgliedern auch die Gäste: den 1. Kreisbeigeordneten Walter Astheimer, den Kreisbrandinspektor Friedrich Schmidt und Pfarrer Michael Scherer-Faller vom evangelischen Dekanat Groß-Gerau.

Walter Astheimer dankte den Ehrenamtlichen und sprach ihnen für die geleiste Arbeit seinen Respekt aus. Zusammen mit Jörg Brummer gab er dann die Ernennungsurkunden zum aktiven Dienst in der SiN an die neuen Aktiven aus. Es folgte die Ehrung langjähriger aktiver Mitglieder. Hier ist besonders Gudrun Hänel zu erwähnen. Die Ehrenvorsitzende des Vereins ist nun bereits seit 15 Jahren in der SiN aktiv.

Danach folgten die Berichte der Vorstandsmitglieder über das vergangene Jahr. Besonders die Tätigkeit der Aktiven stand im Mittelpunkt: die starke Arbeit der SiN zeigte sich auch in den 114 Einsätzen, die im vergangenen Jahr geleistet wurden. Auch die Kassenprüfer kamen zu Wort und bestätigten, das deren Prüfung ohne Beanstandung verlief. Der Vorstand wurde dann in der Folge durch die Mitgliederversammlung entlastet und in der folgenden Wahl mit großer Mehrheit wiedergewählt.

Zuletzt wurde die Anschaffung verschiedener Ausrüstungsteile und andere Punkte aus dem Vereinsleben besprochen: unter anderem stehen die Organisation für die Feier und der anderen Aktivitäten zum 20jährigen Bestehen der SiN an. Auch hier zeigte sich, das die Mitglieder den Verein in vielerlei Weise unterstützen und Einsatz bringen.

StartseiteSatzungLinksDatenschutzerklärungKontaktGlossarImpressumHaftungsausschluss